Traumhochzeit

Eine solche durfte ich letztes Jahr im Sommer begleiten. Das Besondere war nicht nur, dass die beiden an zwei aufeinander folgenden Tagen an einem wunderschönen Ort standesamtlich und kirchlich geheiratet haben. Noch viel schöner war die Stimmung an beiden Tagen. Es lag so viel Liebe und gute Laune in der Luft, dass ich das ein oder andere Tränken verdrückt habe. Die beiden waren so mega lieb, dass ich jetzt immer noch total ins Schwärmen komme. Danke, dass ich euch begleiten durfte.

Portraitbilder

… sind meine absolute Leidenschaft. Ich liebe es das gewisse Etwas aus einem schönen Menschen heraus zu kitzeln. Und wenn dann noch das Licht perfekt ist, bin ich im Himmel.

Hochzeiten

… sind soooo schön zu begleiten. Es war schön und eine tolle zeit so viele Paare zu begleiten, aber dieses Kapitel ist für mich all für alle mal abgeschlossen.

Träumen

… ist so schön, vor allem mit und in Bildern. Ich liebe es dabei mit Gegenlicht zu arbeiten, denn dann wirkt ein Foto manchmal wirklich wie aus einem Traum.

Analog

… zu fotografieren ist so schön, aber auch so schwer. Man muss sich genau auf das Bild konzentrieren, die Bildeinstellungen und braucht auch noch eine ruhige Hand. Meist halte ich sogar beim Auslösen die Lust an, denn ich habe da eine feine alte Dame, mit der ich die Mittelformatbilder mache.

Es ist unglaublich spannend die Bilder dann erst ein paar tage später in der Hand zu halten und umso größer ist die Freude, wenn das Bild etwas geworden ist.

Alles neu

Nach langer langer Zeit habe ich endlich wieder Zeit – Zeit für andere Dinge außer arbeiten oder Aufträge abarbeiten. Und wie das so ist, wenn man zeit hat, kommt die Kreativität auch wieder zum Vorschein. Man, ist das schön!

In den letzten beiden Jahren habe ich unglaublich viel gebastelt, aber leider kaum für mich. Deshalb sind die Dinge, die einfach Zeit brauchen, sehr auf der Strecke geblieben. Jetzt habe ich aber wieder den Kopf frei und wollte auf dieser Seite etwas Neues machen.

Obwohl ich kaum noch fotografiere, möchte ich trotzdem hin und wieder Bilder zeigen und die alten Herzarbeiten nicht verschwinden lassen. Deshalb bleiben die alten Kategorien und vielleicht darf ich immer mal wieder etwas Neues zeigen, wenn ich doch mal wieder für Freunde Bilder mache oder nur für mich.

Da mich das Basteln einfach immer noch in seinem Bann gefangen hält, möchte ich hier immer mal wieder alte und neue Arbeiten zeigen. Dabei mag ich auch gern mit einfließen lassen, was man aus einer Karte noch so anderes machen kann. Es gibt so viele Möglichkeiten, da mein Repertoire so groß ist, dass ich das immer einfließen lasse. Dann kann sich der ein oder andere seine Karte selbst zusammenstellen.

Ich freu mich!